bildung evangelisch in Europa stellt sich vor

Europa wächst zusammen. Das gilt in herausragender Weise für den Bildungsbereich. Aus dem europäischen Wirtschaftsraum entwickelt sich ein europäischer Bildungsraum. „Lebenslanges Lernen ist der Schlüssel für die Gewährleistung von sozialer Integration und Chancengleichheit“ – so das Europäische Parlament.

„bildung evangelisch in Europa“ hat sich zum Ziel gesetzt die Entwicklungen im europäischen Bildungsraum zu beobachten und sie wissenschaftlich zu analysieren – dies vornehmlich aus evangelischer Perspektive und verbunden mit kirchlichen Positionen.

Diese Homepage wurde entwickelt im Rahmen des Projekts „Erinnerungsorte“ – unterstützt durch das Bayerische Kultusministerium (Kulturfonds) und die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern.


Unsere aktuellen Projekte

veröffentlicht am: 

Dienstag, 24. Januar 2017
Konzertreise europäischer Organisten durch Bayern

2017 kommen - auf Einladung von und organisiert durch Dr. Thomas Greif - das Kontorenehepaar Jürg und Brita Leutert aus Hermannstadt (11. bis 16. Mai) sowie der Organist der Großkirche von Debrecen, Gergö Csorba (12. bis 18. September).

veröffentlicht am: 

Dienstag, 24. Januar 2017
Fremde Heimat Europa. Zwischen Heimat und Flucht, 28. Juni bis 2. Juli 2017

Der Bibeldialog findet in Kooperation mit der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) und der Evangelischen Akademie zu Berlin statt.

Hier der Link mit ausführlichen Informationen:

http://www.eaberlin.de/seminars/data/2017/ebd/fremde-heimat-europa-forei...

veröffentlicht am: 

Montag, 23. Januar 2017
Bücher europäischer Schriftsteller

Thema ist diesmal "Deutschland". Die Lesung findet am 14. März 2017 in der Villa an der Schwabach statt.

„Bildung für Zukunft“ lautet das Thema, das die Regionalgruppen Südosteuropa der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) bearbeiten.
Wie kommt Bildung in den evangelischen Kirchen von Russland bis Italien, von der Schweiz bis Rumänien vor?

beE ist in diese Projektarbeit einbezogen. Das Ergebnis wird auf der Vollversammlung der GEKE Basel 2018 vorgestellt.

Newsfeed der Startseite abonnieren